Vollkorn-Spagetti

mit Mandel-Räuchertofu-Carbonara

Die Vollkorn-Spagetti stellen eine tolle Alternative zu der klassischen Spagetti-Bolognese dar. In diesem Gericht werden Spagetti aus Dinkelvollkorn mit deftigem Räuchertofu, einer selbstgemachten, wunderbar cremigen Mandelsahne und frischen Kräutern kombiniert. Abgerundet wird das mediterrane Gericht durch einen selbstgemachten veganen Nussparmesan aus gerösteten ONE NATURE organic Nüssen und Hefeflocken.

Zutaten

400-500 g Dinkelvollkornspagetti | 250 g Räuchertofu | 2 rote Zwiebeln | 2 Knoblauchzehen | frische Petersilie nach Geschmack | Olivenöl

Für die Mandelsahne: 150 g blanchierte Mandeln | 300 ml Wasser

Für den veganen Nussparmesan: 50g ONE NATURE organic Pinienkerne | 50g ONE NATURE organic Cashewkerne | 50g ONE NATURE organic Walnusskerne Hälften | 50g Hefeflocken | 20g Meersalz

Zubereitung

Die vegane Mandelsahne besteht nur aus zwei Zutaten: blanchierten Mandeln und Wasser. Mit einem leistungsstarken Mixer werden die Mandeln und das Wasser zusammen in den Mixbehälter getan. Danach auf höchster Stufe mind. 1 Minute lang, bis eine cremige, homogene Creme entsteht, mixen. Bei schwächeren Mixern empfiehlt es sich, die Mandeln erst mit einem Messer zu hacken und 2-3 Stunden in Wasser einzuweichen. In diesem Fall das Wasser wegschütten und zum Mixen durch frisches ersetzen. Die entstandene „Sahne“ beiseite stellen. Für den veganen Nussparmesan die Pinienkerne, Cashewkerne und Walnüsse trocken in einer Pfanne anrösten bis sie leicht gebräunt sind und duften. Dann abkühlen lassen. Wenn sie höchstens noch handwarm sind, zusammen mit den Hefeflocken und dem Meersalz in den Behälter eines Mixers oder Mixstabs geben und nur so lange mixen, bis alles fein pulverisiert ist. Wenn länger gemixt wird, besteht das Risiko, dass die Öle aus den Nüssen austreten und das Pulver anfängt zu klumpen. Die Spagetti nach Packungsanleitung kochen. Währenddessen Räuchertofu, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Räuchertofu, Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Nach einigen Minuten mit der Mandelsahne ablöschen. Diese dickt in der Pfanne schnell an und wird noch cremiger. Daher kann man die Pfanne dann nach wenigen Malen umrühren vom Herd nehmen. Mit Salz und und frischer Petersilie (und evtl. auch anderen frischen mediterranen Kräutern) abschmecken. Nach Belieben evtl. noch etwas Wasser dazugeben. Die Soße im Anschluss auf die warmen Spagetti geben und mit dem frischen Nussparmesan servieren! Nach Geschmack können geröstete Pinienkerne dazugegeben werden.