Spargel-Hirserisotto

Spargel gehört zum Frühling und mit diesem Hirserisotto schmeckt er gleich doppelt lecker. Der grüne Spargel, der nicht geschält werden muss, eignet sich besonders gut zum Braten in der Pfanne. In Kombination mit Hirse, getrockneten Tomaten und Sultaninen wird das Gericht zum Frühlingshit.

  • 45 Minuten

  • Frühlingsfreunde | Spargelliebhaber | Vegetarier

  • mittlere Kochkünstler

Zutaten

1 Schalotte | 4 – 5 ONE NATURE organic getrocknete Tomaten | 20 g ONE NATURE organic Sultaninen | 100 g ONE NATURE organic Hirse | etwas ONE NATURE organic Kokosöl | ca. 500 ml Gemüsebrühe | 100 ml Weißwein | 20 g Parmesan | 1 Bund grüner Spargel | Gewürze: Garam Masala, Meersalz, Pfeffer, Rosenpaprika, Kreuzkümmel

Zubereitung

Schalotte und Tomaten fein würfeln. Zusammen mit Sultaninen und Hirse in etwas Kokosöl dünsten. Brühe zugießen und ca. 30 Minuten bei geringer Hitze ausquellen lassen. In der Zwischenzeit die unteren Enden des Spargels etwa 2 cm abschneiden und die Stangen in Stücke schneiden. Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Spargelstücke darin anbraten. Zur Hirse den Parmesan und die Gewürze hinzufügen und mit dem Spargel anrichten.